Beim Aufruf einzelner Seiten werden so genannte temporäre Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session-Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Techniken, wie zum Beispiel Java-Applets oder Active-X-Controls, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Um diese Cookies zu löschen oder die Cookiebehandlung generell zu verändern, konsultieren Sie bitte die Hilfe Ihres Browsers. In der Regel finden sich diese Einstellungen unter 'Extras > Einstellungen Datenschutz' (Firefox) oder unter 'Extras > Internetoptionen > Datenschutz' (Internet Explorer).

 

„Unser Kind wird getauft“ 

 

Täufling - Quelle Cornelia Menichelli / pixelioSie möchten Ihr Kind zur Taufe bringen?

Dann finden Sie hier erste nützliche Informationen

 

Taufe bedeutet neben der Aufnahme in den Bund mit Gott auch Aufnahme in die Gemeinde, deshalb findet sie auch in und mit der Gemeinde statt. In der Regel gibt es einen „Taufsonntag“ im Monat. Die Termine finden Sie im Gemeindebrief.

 

Für das Kind wird ein Taufspruch ausgewählt.

Er soll ein Satz aus der Bibel sein, den Sie Ihrem Kind mit auf den Lebensweg geben möchten. In der Regel wählen die Eltern aus.

Eine Auswahl finden Sie hier auf der homepage

 

Bei uns ist eine Taufkerze üblich. Sie wird meist von den Paten besorgt, manchmal auch von den Eltern oder Großeltern. Es gibt auch die Möglichkeit, eine Kerze vom Pfarramt zu bekommen.

 

Die Paten müssen der evangelischen oder katholischen Kirche angehören; mindestens einer sollte evangelisch sein. Es können auch Paten aus anderen Mitgliedskirchen der ACK (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) ausgewählt werden.

Wenn die Paten nicht aus Oberkirch sind, brauchen sie eine sogenannte „Patenbescheinigung“ ihrer Wohnortgemeinde.

 

Schön ist es, wenn sich jemand aus der Tauffamilie oder die Paten an der Gestaltung des Gottesdienstes beteiligen möchten.

 

Weitere Fragen oder Wünsche lassen sich leicht in einem persönlichen Gespräch klären.

   

Logo Ekiba

   
Copyright © 2018 www.ekiba-oberkirch.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© www.ekiba-oberkirch.de