Beim Aufruf einzelner Seiten werden so genannte temporäre Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session-Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Techniken, wie zum Beispiel Java-Applets oder Active-X-Controls, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Um diese Cookies zu löschen oder die Cookiebehandlung generell zu verändern, konsultieren Sie bitte die Hilfe Ihres Browsers. In der Regel finden sich diese Einstellungen unter 'Extras > Einstellungen Datenschutz' (Firefox) oder unter 'Extras > Internetoptionen > Datenschutz' (Internet Explorer).

 

Das Dorf Taizé im französischen Burgund steht mittlerweile für eine Gemeinschaft von Brüdern, die Frere Roger Schutz 1940 ins Leben gerufen hat. Zu ihr gehören Männer aus über 25 Ländern, Katholiken oder aus verschiedenen evangelischen Kirchen. Ein Teil von ihnen lebt auf anderen Erdteilen unter den Armen.

Die Gemeinschaft lädt junge und alte Menschen ein, sich auf einen „Pilgerweg des Vertrauens“ zu begeben. Viele Menschen, die in den gesichtslosen Ablauf von Arbeitsprogrammen und Terminplänen eingespannt sind, sehnen sich unausgesprochen nach innerem Leben. „Wer Christus nachfolgt, bleibt gleichzeitig Gott und den Menschen nahe, er trennt nicht zwischen Gebet und menschlicher Solidarität.“ (Frere Roger).

In diesem Sinn findet an jedem dritten Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr ein Taizégebet statt - in der Zeit von Ostern bis Oktober in der Gaisbacher Kapelle und von November bis Ostern in der Pfarrkirche Oberkirch -  zu dem offen eingeladen wird.

Interessierte können jederzeit in die Vorbereitungsgruppe einsteigen.

Kontakt: Theo Joosten, Sternenbühnd 14, 77704 Oberkirch

   

Logo Ekiba

   
Copyright © 2019 www.ekiba-oberkirch.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© www.ekiba-oberkirch.de