Beim Aufruf einzelner Seiten werden so genannte temporäre Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session-Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Techniken, wie zum Beispiel Java-Applets oder Active-X-Controls, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Um diese Cookies zu löschen oder die Cookiebehandlung generell zu verändern, konsultieren Sie bitte die Hilfe Ihres Browsers. In der Regel finden sich diese Einstellungen unter 'Extras > Einstellungen Datenschutz' (Firefox) oder unter 'Extras > Internetoptionen > Datenschutz' (Internet Explorer).

 

(kus) Demokratie wird in der evangelischen Kirche groß geschrieben. Bis zum 1. Advent (1. Dezember) werden in der Evangelischen Landeskirche in Baden neue Ältestenkreise bzw. Kirchengemeinderäte gewählt. Auch in unserer Evangelischen Kirchengemeinde Oberkirch werden wir einen neuen Kirchengemeinderat wählen. Der Kirchengemeinderat wählt bei Bedarf die Pfarrerin/den Pfarrer, leitet mit der Pfarrerin/dem Pfarrer zusammen die Kirchengemeinde und bestimmt u. a. auch über die Verwendung der Finanzmittel der Gemeinde.

Zur Wahl aufgerufen sind alle Gemeindeglieder unserer Kirchengemeinde ab 14 Jahren. Wer selbst kandidieren möchte, muss mindestens 16 Jahre alt und ebenfalls Mitglied unserer Gemeinde sein.

In der nächsten Ausgabe des Gemeindelebens, die Anfang Oktober erscheinen soll, werden sich die Kandidatinnen und Kandidaten vorstellen. Im Laufe der nächsten Monate werden alle Gemeindeglieder dreimal Post erhalten, zweimal mit Informationen zu den Wahlen und spätestens bis zum 16. November auch den Brief mit den Wahlunterlagen. Die Wahl wird allgemein als Briefwahl stattfinden. Die ausgefüllten Wahlunterlagen und den Stimmzettel kann man in den beigelegten Umschlägen ans Evangelische Pfarramt schicken oder in den Wahlbriefkästen in der Martin-Luther-Kirche, im evangelischen Gemeindehaus, im Käthe-Luther-Kindergarten oder in den Ortsverwaltungen der einzelnen Teilorte einwerfen. Auch am letzten Wahltag, am Sonntag 1. Dezember (1. Advent), können die ausgefüllten Wahlunterlagen und Stimmzettel im geschlossenen Umschlag beim Besuch des Gottesdienstes in der Kirche oder danach beim Kirchencafé bis spätestens 14 Uhr im Gemeindehaus in den Wahlbriefkasten eingeworfen werden. Ab 14 Uhr wird der Gemeindewahlausschuss dann mit der öffentlichen Auszählung beginnen.

Der Gemeindewahlausschuss (GWA) traf sich bereits am 30.April zu seiner ersten konstituierenden Sitzung.

Die Mitglieder des GWA sind: Klaus Apelt, Doris Buyny, Anne-Rose Knapp, Dr. Werner Wagner und Pfarrer Roland Kusterer. Zum Vorsitzenden des GWA wurde Klaus Apelt gewählt, zur stellvertretenden Vorsitzenden Anne-Rose Knapp.

Über eine rege Wahlbeteiligung und somit „stimmkräftige“ Unterstützung unserer Kandidatinnen und Kandidaten durch möglichst viele Gemeindeglieder würden wir uns sehr freuen.

   

Logo Ekiba

   
Copyright © 2019 www.ekiba-oberkirch.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© www.ekiba-oberkirch.de