Beim Aufruf einzelner Seiten werden so genannte temporäre Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session-Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Techniken, wie zum Beispiel Java-Applets oder Active-X-Controls, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Um diese Cookies zu löschen oder die Cookiebehandlung generell zu verändern, konsultieren Sie bitte die Hilfe Ihres Browsers. In der Regel finden sich diese Einstellungen unter 'Extras > Einstellungen Datenschutz' (Firefox) oder unter 'Extras > Internetoptionen > Datenschutz' (Internet Explorer).

 

Tageslosung  

Tageslosung vom 25.04.2019
Fülle uns frühe mit deiner Gnade, so wollen wir rühmen und fröhlich sein unser Leben lang.
Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.
   

Jahreslosung 2019  

Gott spricht:

"Suche Frieden und jage ihm nach!"

Psalm 34,15 (L)

   

Anmeldung  

   

Signet RadwegekircheEinen besonderen Reiz bekommen Radwegekirchen, wenn sie auf einer ausgearbeiteten Radtour zu erreichen sind. Darüber haben sich im Kirchenbezirk Schuldekan Herbert Kumpf und Diakon Ulrich Sapel Gedanken gemacht und zwei Touren zusammengestellt: Die Renchtaltour beginnt an der evangelischen Kirche in Oppenau, führt über die katholische Kirche St. Johannes Baptist zur Wallfahrtskirche Mariä Krönung nach Lautenbach. Talabwärts ist die Martin-Luther-Kirche nächstes Ziel, bevor die Tour nach dem Halt an St. Cyriak an der Kapelle des Schönstadtzentrums endet.

Nun soll aber diese Tour nicht nur als eines von vielen Angeboten unter „ferner liefen“ eingereiht werden, sondern wir wollen mit einer geführten Tour auf das Angebot der evangelischen und katholischen Kirche hinweisen. Dazu treffen sich interessierte Radfahrer am 4. Mai 2019 ab 9.15 h zu Begrüßungskaffee und Brezeln im Garten rund um die evangelische Kirche Oppenau.

Unter der Überschrift „Mit dem Kreuz über Abgründe jonglieren“ beschäftigen sich Schuldekan H. Kumpf und Pfarrer A. Brodback mit dem Thema Rüstungskonversion in einer Kirche. Während des 2. Weltkrieges war die Kirche ein Rohbau, in dem Munition gelagert wurde. Deswegen sehen Taufstein und Altar aus wie Munitionskisten. Und einen Angsthasen gibt es auch.

Pfarrer Klaus Kimmig erwartet anschließend in St. Johannes Baptist die Teilnehmer, die hier Gelegenheit haben, nach der Kirchenrenovation einen Blick aus dem Turm über Oppenau zu werfen. Und wenn wir dem Himmel schon so nahe sind, schreiben Sie Ihren Herzenswunsch auf einen Zettel, heften Sie ihn an die Glocke und lassen Sie mit einem Hammerschlag an die Glocke Ihren Wunsch „frei“.

Ein besonderes Kleinod erwartet die Radfahrer in Lautenbach. Bei der Kirchenführung werden nicht nur Verkündigungsaltar und Lettner , sondern auch die neue Beleuchtung ein zentrales Thema sein. Sie holt die Schätze von Mariä Krönung unaufgeregt in den Mittelpunkt der Betrachtung und lädt zu einem weiteren Besuch in nicht allzu ferner Zeit ein.

Im Pfarrgarten der Martin-Luther-Kirche in Oberkirch hat die evangelische Gemeinde  ein Vesper gerichtet, anschließend lassen wir den klaren, ruhigen Raum mit seinen Glasfenstern auf uns wirken. Teilen Sie uns mit, welche Geschichten Ihnen die Fenster erzählen. Ihren Gedanken Flügel verleiht unser Organist Olaf Fütterer mit einigen Musikstücken an der renovierten Orgel. Folgen Sie dann dem Weg, den das Kruzifix, ein Geschenk der katholischen Gemeinde zur Eröffnung der Kirche vor gut 150 Jahren, während der Kirchenrenovierung genommen hat ins „Asyl“ zu St. Cyriak.

Gerade im Kontrast zur evangelischen Kirche in Oberkirch lassen sich die Besonderheiten von St. Cyriak besonders intensiv erleben. Frau Breidung macht uns einfühlsam auf die Schätze der Kirche in der Kernstadt aufmerksam. Wir versammeln uns im Chorraum und erspüren den Zusammenhang von Tabernakel und Kreuz.

Wer eine Kapelle in einem Schönstadtzentrum besucht hat, wird beim Abschluss in Oberkircher Schönstadtzentrum das Gefühl haben, nach Hause zu kommen. Die Kapellen sind alle ähnlich aufgebaut und vermitteln dadurch ein Gefühl von Heimat. Nach Abschluss und Segen in bzw. an der Kapelle lassen wir den Blick bei hoffentlich schönem Wetter über Oberkirch gehen und machen uns gegen 15.30 Uhr auf den Weg zum eigenen Fahrradkeller oder zur individuellen Weiterfahrt nach St. Wendel, Nussbach oder Appenweier.

Hinweise zur Radtour auch unter: www.evangelische-ortenau.de/Kirchenradtouren

Anmeldungen sind über die Evang. Erwachsenenbildung möglich.

Poststr. 16, 77652 Offenburg, Tel 0781 / 24018
oder direkt über das Formular:
http://www.eeb-ortenau.de/pages/anmeldung.php

   

Kontaktinformationen  

Pfarrer Roland Kusterer
Kapuzinergasse 2
Oberkirch, 77704
07802 / 2291
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Öffnungszeiten Pfarramt  

Unser Pfarramt in der Kapuzinergasse 2 ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mo: 9:30 - 11:30

Di: 9:30 - 11:30

Do: 9:30 - 11:30

Fr: 9:30 - 11:30

Pfarramtsekretärin: Sabine Dauber

Tel: 07802 / 2291

pfarramt@ekiba-oberkirch.de

   

Kalender  

April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
   

Nächste Termine  

Sonntag, 28.04.19, 10:00 - 11:00 Gottesdienst mit Pfr. i.R. Schweinfurth
Montag, 29.04.19, 18:00 - 19:30 Probe Gospelchor
Dienstag, 30.04.19, 19:30 - 21:00 Probe Posaunenchor
Mittwoch, 1.05.19, 15:00 - 16:30 Konfirmandenunterricht Gruppe 1
Mittwoch, 1.05.19, 16:45 - 18:15 Konfirmandenunterricht Gruppe 2
Freitag, 3.05.19, 18:15 - 19:45 Probe Chor Surprisium
Sonntag, 5.05.19, 10:00 - 11:00 Gottesdienst mit Abendmahl
   

Logo Ekiba

   
Copyright © 2019 www.ekiba-oberkirch.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© www.ekiba-oberkirch.de