Beim Aufruf einzelner Seiten werden so genannte temporäre Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session-Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Techniken, wie zum Beispiel Java-Applets oder Active-X-Controls, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Um diese Cookies zu löschen oder die Cookiebehandlung generell zu verändern, konsultieren Sie bitte die Hilfe Ihres Browsers. In der Regel finden sich diese Einstellungen unter 'Extras > Einstellungen Datenschutz' (Firefox) oder unter 'Extras > Internetoptionen > Datenschutz' (Internet Explorer).

 

Tageslosung  

Tageslosung vom 20.03.2019
Alles, was der HERR gesagt hat, wollen wir tun und darauf hören.
Jesus spricht: Wer den Willen tut meines Vaters im Himmel, der ist mir Bruder und Schwester und Mutter.
   

Jahreslosung 2019  

Gott spricht:

"Suche Frieden und jage ihm nach!"

Psalm 34,15 (L)

   

Anmeldung  

   

Verabschiedung Organist und Chorleiter Karl-Heinz DurbanIn der gut besuchten Martin-Luther-Kirche hat sich die Gemeinde von ihrem langjährigen Organisten und Chorleiter verabschieden müssen.

Karl-Heinz Durban hat seine Tätigkeit als Kantor am 1. November 1989 in Oberkirch aufgenommen. Über fast 29 Jahre hat er regelmäßig den Sonntagsgottesdienst begleitet, mit dem Kirchenchor wöchentlich geprobt, Konzerte aufgeführt, unzählige Trauungsfeiern musikalisch aufgewertet und den Chor Surprisium gegründet und dirigiert. Er war eine verlässliche Konstante bei allen anderen Wechseln über fast 3 Jahrzehnte.

Wie der Kirchengemeinderatsvorsitzende Helmut Hunger in seiner Würdigung betonte, hat die Gemeinde damals nicht nur einen jungen Kantor gewonnen sondern eine ganze Familie „eingekauft“. Karl-Heinz hat in dieser Zeit seine Clarisse geheiratet und mit ihr 4 Kinder bekommen, die in eine musikalische Familie hineingewachsen sind und nacheinander besondere Glanzpunkte bei den Jahreskonzerten der beiden Chöre setzen.

Besonders ist Clarisse Durban hoch anzurechnen, dass sie, nachdem ihr Mann so plötzlich schwer erkrankte, sich bereit erklärte, die beiden Chöre kommissarisch zu übernehmen und durch die lang geplanten Auftritte auf der Landesgartenschau und beim Gemeindeausflug in den Elsass zu führen.

Die Kirchengemeinde bedankte sich bei ihrem Dirigenten und Organisten für sein langjähriges Engagement mit einem Präsent und bei seiner Ehefrau mit einem Blumenstrauß. Der Kirchenchor, der sich aus Altersgründen und mangels Nachwuchssängern bereits eine ganze Zeit mit dem Gedanken getragen hatte, seine Tätigkeit einzustellen, nahm die Zäsur zum Anlass, letztmals für „Ihren“ Dirigenten zu singen und bereitete ihm mit dem Lied „Jauchzet Gott in allen Landen“ von Johann Sebastian Bach eine besondere Freude.

Den Gottesdienst umrahmte der Posaunenchor und der Chor "Surprisium" in feierlicher Weise. 

Mit einer weltlichen Feier im Gemeindehaus wurde die Verabschiedung Durbans mit Liedern des Chors "Surprisium" und Abschiedsreden fortgesetzt. Nach dem Lied "Give Thanks" erinnerte Ingrid Benz (ehemalige Kirchengemeinderätin und Kirchenchorsängerin seit 1989) an die gemeinsame Zeit und die vielen Konzerte. Gemeinsam mit der Sprecherin des Chores, Doris Buyny, überreichten sie dem scheidenden Dirigenten und seiner Frau Clarisse ein Präsent.  "Mein kleiner grüner Kaktus" hieß das zweite Lied, an das sich der Rückblick des Chores "Surprisium", vorgetragen von Gisela Benekaa und die Übergabe des Chorgeschenkes durch die Vorsitzende Claudia Biedermann anschlossen. Anschließend bedankte sich Pfarrerin Agnes Gabler aus Appenweier im Namen der evangelischen Gemeinde Appenweier und im Namen von Pfarrerin Dagny von der Goltz aus Renchen für die Unterstützung und Begleitung in der Vergangenheit. Die Pfarrerinnen überreichten Konzertkarten für das Festspielhaus Baden-Baden. Hausherr Pfarrer Roland Kusterer schloss seinen herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit an. Mit dem Lied „Ich sing Dir mein Lied“ beschloss der Chor seine Liedvorträge. Danach begann das persönliche Abschiednehmen in Einzelgesprächen, in denen man Ereignisse aus der Vergangenheit aufleben ließ.

 


 

 

   

Kontaktinformationen  

Pfarrer Roland Kusterer
Kapuzinergasse 2
Oberkirch, 77704
07802 / 2291
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Öffnungszeiten Pfarramt  

Unser Pfarramt in der Kapuzinergasse 2 ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mo: 9:30 - 11:30

Di: 9:30 - 11:30

Do: 9:30 - 11:30

Fr: 9:30 - 11:30

Pfarramtsekretärin: Sabine Dauber

Tel: 07802 / 2291

pfarramt@ekiba-oberkirch.de

   

Kalender  

März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
   

Nächste Termine  

Mittwoch, 20.03.19, 15:00 - 16:30 Konfirmandenunterricht Gruppe 1
Mittwoch, 20.03.19, 16:45 - 18:15 Konfirmandenunterricht Gruppe 2
Donnerstag, 21.03.19, 19:00 - 19:30 Ökumenisches Taizégebet
Donnerstag, 21.03.19, 19:30 - 21:30 Ökumenischer Begegnungsabend
Freitag, 22.03.19, 18:15 - 19:45 Probe Chor Surprisium
Samstag, 23.03.19, 16:00 - 19:00 Waldspeckessen der Konfirmanden
Sonntag, 24.03.19, 18:00 - 19:00 Abendgottesdienst an(ge)dacht in afrikanischer Tradition mit Pfarrer Willy Schneider, Richard Ossasi und dem Gottesdienstteam
Montag, 25.03.19, 18:00 - 19:30 Probe Gospelchor
Dienstag, 26.03.19, 19:30 - 21:00 Probe Posaunenchor
Mittwoch, 27.03.19, 15:00 - 16:30 Konfirmandenunterricht Gruppe 1
Mittwoch, 27.03.19, 16:45 - 18:15 Konfirmandenunterricht Gruppe 2
Freitag, 29.03.19, 18:15 - 19:45 Probe Chor Surprisium
Sonntag, 31.03.19, 10:00 - 11:00 Gottesdienst mit Kirchencafé
   

Logo Ekiba

   
Copyright © 2019 www.ekiba-oberkirch.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© www.ekiba-oberkirch.de