Beim Aufruf einzelner Seiten werden so genannte temporäre Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session-Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Techniken, wie zum Beispiel Java-Applets oder Active-X-Controls, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Um diese Cookies zu löschen oder die Cookiebehandlung generell zu verändern, konsultieren Sie bitte die Hilfe Ihres Browsers. In der Regel finden sich diese Einstellungen unter 'Extras > Einstellungen Datenschutz' (Firefox) oder unter 'Extras > Internetoptionen > Datenschutz' (Internet Explorer).

 

Tageslosung  

Tageslosung vom 21.10.2019
Wehe den Hirten, die sich selbst weiden! Sollen die Hirten nicht die Herde weiden?
Ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient.
   

Jahreslosung 2019  

Gott spricht:

"Suche Frieden und jage ihm nach!"

Psalm 34,15 (L)

   

Anmeldung  

   

 

 


Vorwort

Kirchenwahlen – warum soll ich denn wählen?

Liebe Leserinnen und Leser, im November erhalten die evangelischen Gemeindeglieder in ganz Baden ihre Wahlbriefunterlagen.

Bis zum 1. Advent (1. Dezember) bleibt dann noch Zeit, bei der Wahl des Kirchengemeinderats auf dem Stimmzettel Ihre Kreuzchen zu machen und den Wahlbrief mit dem Stimmzettel in einen der Wahlbriefkästen zu werfen oder ihn am 1. Dezember noch bis 14 Uhr im Wahlbüro im Evang. Gemeindehaus abzugeben.

Viele Gemeindeglieder mögen sich fragen, wozu sie abstimmen sollen. Welche Kandidaten*innen gewählt werden können, steht hier im Gemeindebrief. Am Sonntag, den 13. Oktober um 10 Uhr werden sie sich bei der Gemeindeversammlung in der Kirche noch einmal persönlich vorstellen. Es kommt nun nicht so sehr darauf an, wer die meisten Stimmen erhalten wird, sondern dass Sie als Gemeindeglied ihr Stimmrecht wahrnehmen und die Kandidaten*innen unterstützen, die Sie für geeignet halten, die Geschicke der Gemeinde für die nächsten sechs Jahre mit zu bestimmen. Die Kirchengemeinderäte wählen z. B. den Pfarrer/die Pfarrerin, wenn ein Pfarrstellenwechsel ansteht. Sie sind gemeinsam mit dem Pfarrer und dem Diakon verantwortlich für die verschiedenen Bereiche der Gemeindearbeit; z. B. im Bau- und Finanzausschuss für den Erhalt der Gebäude der Kirchengemeinde und den sinnvollen Einsatz der Finanzmittel. Im Kindergarten-Ausschuss entscheiden sie mit über die Einstellung von Erzieher*innen oder im Jugendausschuss über die Gestaltung der Kinder- und Konfirmandenarbeit. Im Ökumene-Ausschuss verantworten sie die ökumenische Zusammenarbeit, damit ökumenische Gottesdienste und
Veranstaltungen stattfinden. Oder im Festausschuss geht es um Ideen und die Mitarbeit bei Festen und Feiern.

Die Aufgabenfelder sind weit gestreut. Daher brauchen wir im Kirchengemeinderat Menschen, deren Interessen und Gaben unterschiedlich sind und die sich mit ihren verschiedenen Fähigkeiten in verantwortlicher Position in die Gemeindearbeit einbringen.

Ihr Stimmrecht wahrzunehmen bedeutet, dass Sie diese Menschen unterstützen, die bereit sind, sich in der Kirchengemeinde einzubringen und Verantwortung zu übernehmen und dass Sie ihnen durch Ihre Stimme den Rücken stärken für die Arbeit in der Kirchengemeinde. Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch, stimmen Sie mit ab.

Einen gesegneten Herbst wünscht Ihnen Ihr

Roland Kusterer, Pfr.

Freiwilliger Gemeindebeitrag 2019

(kus) Seit einigen Jahren wird das frühere Kirchgeld „Freiwilliger Gemeindebeitrag“ genannt. Angesprochen werden weiterhin vor allem jene Gemeindeglieder, die keine Kirchensteuer bezahlen, aber auch alle anderen, die unsere Kirchengemeinde bei einem besonderen Vorhaben oder einfach auch zusätzlich in besonderer Weise unterstützen möchten. Die Höhe des Beitrages können Sie selbst bestimmen.

Im Kirchengemeinderat haben wir im Vorfeld über die Verwendung dieser Mittel beraten. Der freiwillige Gemeindebeitrag soll auch in diesem Jahr wieder auf drei Projekte aufgeteilt werden, von denen Sie Ihren Favoriten selbst wählen können. In Projekt 1 sammeln wir für ein neues Keyboard (elektronisches Piano) für den Chor Surprisium. In Projekt 2 geht es um die Ergänzung unserer Krippenfiguren durch Ochs und Esel. Und mit Hilfe von Projekt 3 wollen wir unsere dezimierten Rücklagen auffüllen, um die Gebäude der Kirchengemeinde auch in Zukunft erhalten zu können. Zur genaueren Beschreibung der drei Projekte ist ein Flyer beigelegt.

Wir bitten Sie, uns auch in diesem Jahr wieder mit einem für Sie angemessenen Beitrag zu unterstützen. Auf Wunsch erhalten Sie für Ihren Freiwilligen Gemeindebeitrag eine Spendenbescheinigung, die vom Pfarramt zugeschickt wird. Das Konto lautet: Evang. Kirchengemeinde Oberkirch, IBAN: DE35 6645 0050 0006 0296 32, Sparkasse Offenburg/Ortenau, Stichwort: Freiwilliger Gemeindebeitrag und die betreffende Projektnummer.

Gottesdienste in Lautenbach

(kus) Die evangelischen Gottesdienste in der katholischen Wallfahrtskirche Mariä Krönung in Lautenbach finden im Winterhalbjahr von Oktober bis März am ersten Samstagabend im Monat statt. Dafür sind wir der katholischen Kirchengemeinde sehr dankbar. Auch am 1. Weihnachtstag und am Ostermontag können wir dort evang. Gottesdienste feiern. Nicht nur Lautenbacher sind dazu eingeladen, sondern auch alle, die am Sonntagvormittags etwas vorhaben oder mal länger ausschlafen und gemütlich frühstücken wollen und trotzdem einen Gottesdienst besuchen wollen.

Gottesdiensttermine in Lautenbach im Winterhalbjahr 2019/20:

  • Samstag, 5. Oktober, 17:00 Uhr
  • Samstag, 2. November, 17:00 Uhr
  • Samstag, 7. Dezember, 17:00 Uhr mit Taufe und Adventsliedersingen
  • 1. Weihnachtstag, 17:00 Uhr mit dem Chor Surprisium
  • Montag, 6. Januar 17:00 Uhr
  • Samstag, 1. Februar, 17:00 Uhr
  • Samstag, 7. März, 17:00 Uhr
  • Ostermontag, 13. April, 10:00 Uhr

Konfirmanden-Freizeit in Nordrach

Pilgerwochenende 2019

(deu) Wie beginnt ein neuer Konfirmandenjahrgang? Diese Frage beantworteten wir vom 19. bis 20. Juli nun schon im zweiten Jahr mit einem "Pilgerwochenende" zur Jugendkapelle nach Nordrach/Schw. Gemeinsam gehen, gemeinsam reden und lachen, gemeinsam schweigen und meditieren und gemeinsam ein Wochenende gestalten. Am Anfang unseres gemeinsamen Jahres steht bewusst eine intensive Glaubens- und Gemeinschaftserfahrung.

Dies soll auch eines der Ziele für unsere Konfirmanden sein: Denn Kirche bedeutet Glauben in Gemeinschaft. Innerhalb dieser beiden Tage wurden unsere Konfikerzen hergestellt, die nun an vielen Sonntagen brennen werden und zeigen, dass Konfirmanden im Gottesdienst sind. Ebenso wurde der Vorstellungsgottesdienst vom Sonntag vorbereitet, mit dem sich die Jugendlichen der Gemeinde vorstellten. Daneben wurde viel gespielt, "gechillt", gekocht und sich gegenseitig kennen gelernt. Am Ende waren sich alle Jugendlichen und Erwachsenen einig: Wir sind gespannt auf das vor uns liegende Jahr.

Termine, Termine

Dosensonntag

Wie bei den vergangenen Erntedank-Gottesdiensten möchte die evangelische Kirchengemeinde auch dieses Jahr die Arbeit der Oberkircher Tafel unterstützen. Daher rufen wir am Erntedankfest am 6. Oktober 2019 alle Gottesdienstbesucher zu einem "Dosensonntag" auf:

Bringen Sie eine (oder mehrere) Konservendosen (oder andere haltbare Lebensmittel…z. B. Nudeln, Kaffee, Mehl, Zucker) mit in die Kirche und spenden Sie diese der Oberkircher Tafel. Die Lebensmittel sollten natürlich nicht geöffnet und die Mindesthaltbarkeit noch nicht abgelaufen sein

Wann:    Sonntag, 6. Oktober 10:00 Uhr

Wo:    Martin-Luther-Kirche

Gemeindeversammlung

Mindestens einmal jährlich sollte eine Gemeindeversammlung - die „Vollversammlung“ der Gemeindeglieder - stattfinden.

Im Vorfeld der Kirchenwahlen am 1. Dezember ist diese Gemeindeversammlung auch eine wichtige Informationsquelle für die Wahlberechtigten. Außerdem hat die Gemeinde natürlich die Möglichkeit, Wünsche und Anregungen zu äußern und zu bevorstehenden Entscheidungen gehört zu werden.

Die vorläufige Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Eingangsgebet
  • Vorstellung der Tagesordnung
  • Sammlung Verschiedenes
  • Bericht des Kirchengemeinderates über die Arbeit im zurückliegenden Jahr
  • Aussprache zum Jahresbericht
  • Informationen des Wahlausschussvor-sitzenden zur Kirchenwahl
  • Vorstellung der Kandidaten/Kandidatinnen für den Kirchengemeinderat
  • Wünsche und Anregungen
  • Verschiedenes
  • Im Anschluss an die Gemeindeversammlung findet der (verkürzte) Sonntagsgottesdienst statt.

Wann:    Sonntag, 13. Oktober 10:00 Uhr

Wo:    Martin-Luther-Kirche

Angedacht

In der Reihe „An(ge)dacht“ wollen wir einen Abendgottesdienst mit Frau Christoph, der Leiterin des St. Ursula-Heimes für Obdachlose in Offenburg, feiern. Angesichts steigender Mieten und sinkender Temperaturen steht das Problem Obdachlosigkeit im sozialen Focus.

Musikalisch bereichert wird der Gottesdienst durch den Gospelchor Young Voices.

Herzliche Einladung vor allem an alle, die einen etwas anderen Gottesdienst erleben möchten.

Wann:    Sonntag, 20. Oktober 18:00 Uhr

Wo:    Martin-Luther-Kirche

Himmlische Klänge

Beim gemeinsamen Singen aus dem katholischen Gotteslob und dem evangelischen Gesangbuch wird es in diesem Jahr um das Thema Frieden gehen. Olaf Fütterer, Organist und Chorleiter der evang. Kirchengemeinde, wird den ökumenischen Singabend leiten.

Wann:    Freitag, 8. November 20:00 Uhr

Wo:    Ev. Gemeindehaus

Eintritt:    frei, Spenden erbeten

Café Abraham - Christen und Muslime im Dialog 

(deu) "Oberkirch ist bunt!" Diese Erkenntnis teilen wir schon seit vielen Jahren und erleben sie oft im Café Abraham: einer interreligiösen und interkulturellen Initiativgruppe der beiden Kirchengemeinden und des türkischen Kulturvereines in Oberkirch. Das Ziel dieser Gruppe: Sich gegenseitig besser kennen und verstehen lernen. In diesem Jahr zum Beispiel beim gemeinsamen Besuch des ökumenischen Kreuzweges in der Karwoche. Und gerne haben wir uns darum auch beim "Bunt-Fest" der Stadt Oberkirch am 6. Juli mit einem gemeinsamen Stand präsentiert. Unser Part dabei: Kaffee und Kuchen - Baklava und Jay. Und es ist erstaunlich, wie gut deutsche und türkische Spezialitäten sich dabei ergänzen und sich gemeinsam in eine kulturelle Vielfalt einbringen können. Gemeinsam mit Menschen auch aus Afrika oder Thailand. Und genau so erstaunlich, wie gut und bereichernd das Gespräch zwischen Christen und Muslimen sein kann. So gut, dass man nebenher noch Hand in Hand arbeiten kann.

Für alle Beteiligten eine gute Erfahrung. Und fast schon beiläufig wurde ein wunderschöner Tag und ein wunderschönes Fest genossen. Bis in den späten Abend hinein; bei Darbietungen der verschiedenen Vereine und Gruppierungen in Oberkirch und bei Live-Musik. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

Seniorennachmittag mit Freunden aus Straßburg

(kus) Am 11. September waren 13 Gäste aus unserer Partnergemeinde Straßburg-Meinau bei uns zu Besuch in Oberkirch. Um 15 Uhr begrüßten Pfarrer Roland Kusterer und Gemeindediakon Roland Deusch die Gäste aus dem Elsass, darunter Pastorin Ulrike Richard-Molard und den langjährigen aktiven Mitarbeiter der Partnergemeinde Jean-Edgar Meyerhoff. 

In der Andacht wurde auch der kürzlich ganz überraschend verstorbenen aktiven Meinauer Mitarbeiterin Marthe Meylaender und des erkrankten Bernhard Birk gedacht.

Nach einer Andacht gab es Kaffee und ein reichhaltig bestücktes Kuchenbuffet, bei der die traditionelle Schwarzwälder Torte nicht fehlen durfte. Anschließend fuhren wir mit PKWs nach Bottenau zur Kapelle St. Wendelin, um die Aussicht über die üppig vollen Reben auf das Rheintal und die Vogesen zu genießen. Mit einer kleinen Führung in der Kapelle und dem Reisesegen wurden die Straßburger Freunde wieder nach Hause ver-abschiedet. Für das kommende Jahr sind im Mai wieder ein Besuch der Oberkircher Senioren in der Meinau und Ende Juni ein gemeinsamer Gottesdienst im Grünen im Elsass geplant. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben. 

Beim nächsten Seniorennachmittag am Dienstag, den 15. Oktober wird Manfred Schneider einen Bildervortrag über eine Kreuzfahrt rund um die Britischen Inseln halten. Beginn ist wie immer um 15 Uhr.

Die weiteren Termine sind der 12. November und am 10. Dezember die Advents- und Weihnachtsfeier.

Gäste sind beim Seniorentag immer herzlich willkommen.

Ökumenisches Gebet – Nachfolger/in gesucht

Der 1. Golfkrieg 1980 – 1988 war Anlass der beiden christlichen Konfessionen, ein ökumenisches Gebet in Deutschland abzuhalten. In Oberkirch wurden zunächst ökumenische Gebete auf dem Kirchplatz von den Pfarrern Ohngemach und Pfefferle durchgeführt; danach einmal im Monat abwechselnd in der evangelischen und katholischen Kirche. Dieses hat bis heute Bestand, weil sich die Gesamtweltlage nicht entspannt hat und weiterhin Kriege auf dieser Welt toben.

An jedem ersten Montag im Monat von 19:30 Uhr bis 20:00 Uhr treffen sich Christen beider Konfessionen zum gemeinsamen Friedensgebet.Weil es weiterhin so wichtig ist, für den Frieden zu beten, würden wir uns über eine rege Beteiligung sehr freuen.

Nach nunmehr fast 8 Jahren gebe ich meine ehrenamtliche Tätigkeit bei der Durchführung des ökumenischen Gebetes zum Jahresende auf.

Es wäre wünschenswert, wenn sich ein/e Nachfolger/in finden würde, um im neuen Jahr und vielleicht auch mit neuen Ideen das doch in die Jahre gekommene Friedensgebet neu zu beleben und damit auch interessierte Gemeindeglieder anzusprechen. 

Eva Wisgott

Bethel-Kleidersammlung

(rau) Unsere Suche nach einem geeigneten Raum für die Bethel-Kleidersammlung hat leider keine Ergebnisse gebracht. 

So müssen wir schweren Herzens die Kleidersammlung für Bethel aufgeben. 

Wie kann es weitergehen?

Sie können Ihre Kleider der Deutschen Kleiderstiftung (Stifter: Spangenberg-Sozial-Werk e. V.) zukommen lassen. Kostenlose Paketaufkleber bekommen Sie im Pfarramt oder im Internet unter https://www.kleiderstiftung.de/

Oder Sie geben sie in einen der Kleidercontainer, die im ganzen Stadtgebiet von Oberkirch aufgestellt sind. Achten Sie dabei aber bitte darauf, dass der Container das Siegel „FAIRwertung“ hat. 

FairWertung e. V. ist der bundesweite Zusammenschluss gemeinnütziger Organisationen, die gebrauchte Textilien sammeln. Seit 1994 setzt sich FairWertung e. V. für die Stärkung gemeinnütziger Kleidersammlungen, Transparenz auf dem Altkleidermarkt und einen verantwortlichen Umgang mit den gespendeten Textilien ein. 

Gemeinsam unterwegs nach Dresden und Meißen

Studienreise für die Kirchengemeinde

Abfahrt: Bahnhof Oberkirch,

Zustieg: Bahnhof Appenweier,

Reisezeit: 16.04. – 19.04.2020,

Preis: p. P. im DZ EUR 420,

Leitung: Pfarrer Kusterer (Anschrift siehe unten),

Veranstalter: ReiseMission, Tel. 0341 308541-126,

Änderung im Ablauf vorbehalten

  1. Tag: Fahrt nach Dresden. Das kulturträchtige „Elbflorenz“ beeindruckt mit historischen Bauwerken und zahlreichen Kunstsammlungen. Zeit für individuelle Besichtigungen. Hotelbezug für 3 Nächte im Achat Comfort Hotel Dresden.
  2. Tag: Dresden: Kombinierte Stadtrundfahrt und Stadtrundgang, u. a. zu Theaterplatz, Altmarkt mit Kreuzkirche, zum Boulevard am Goldenen Reiter, über das „Blaue Wunder“ und zur Brühlschen Terrasse. Weiter zur Semperoper, zum Zwinger, in dem sich seit 1722 die Gemäldegalerie befindet, zum Schloss und zum Neumarkt. 12 Uhr Teilnahme an der Orgelandacht in der Frauenkirche. Anschließend Freizeit für individuelle Unternehmungen in Dresden.
  3. Tag: Ausflug nach Meißen, die Stadt der blauen Schwerter. Altstadtführung zu Rathaus und Frauenkirche, mit weltweit erstem Porzellan-Glockenspiel. Weiter zum einstigen Bischofsschloss und hinauf zur Albrechtsburg wo Böttcher das Porzellan erfand. Besuch im Meißner Dom, einer der schönsten Profanbauten der Spätgotik. 12 Uhr Orgelandacht. Freie Zeit z.B. zur Innenbesichtigung der Albrechtsburg. Auf Wunsch Besuch der weltbekannten Meißner Porzellanmanufaktur mit Schauhalle und Vorführwerkstatt.
  4. Tag: Dresden: Teilnahme am Gottesdienst in der Kreuzkirche möglich. Rückfahrt.

Leistungen: Fahrt und Ausflüge im Fernreisebus, Unterbringung im Achat Comfort Hotel Dresden in DZ mit Bad oder Dusche/WC; 3 x Halbpension (Abendessen im Feldschlößchen Stammhaus), fachkundige Führung lt. Programm in Dresden, Meißen inkl. Eintritt Dom; Karten- und Infomaterial. Bettensteuer.

Nicht enthalten: Trinkgelder und weitere Eintrittsgelder, Getränke, Mittagessen, persönliche Ausgaben, Kirchenerhaltungsgebühren, evtl. Kraftstoffzuschlagserhöhungen.

Info & Anmeldung bis 16.12.2019 beim Evang. Pfarramt, Kapuzinergasse 2, 77704 Oberkirch, Tel.: 07802 2291, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte auch dem Flyer, der in der Martin-Luther-Kirche, im Pfarramt und im Gemeindehaus ausliegt.

   

Kontaktinformationen  

Pfarrer Roland Kusterer
Kapuzinergasse 2
Oberkirch, 77704
07802 / 2291
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Öffnungszeiten Pfarramt  

Unser Pfarramt in der Kapuzinergasse 2 ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mo: 9:30 - 11:30

Di: 9:30 - 11:30

Do: 9:30 - 11:30

Fr: 9:30 - 11:30

Pfarramtsekretärin: Sabine Dauber

Tel: 07802 / 2291

pfarramt@ekiba-oberkirch.de

   

Kalender  

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
   

Nächste Termine  

Montag, 21.10.19, 18:00 - 19:30 Probe Gospelchor
Montag, 21.10.19, 19:15 - 21:30 Kirchengemeinderatsitzung
Dienstag, 22.10.19, 19:30 - 21:00 Probe Posaunenchor
Mittwoch, 23.10.19, 16:00 - 17:30 Konfirmandenunterricht Gruppe 1
Freitag, 25.10.19, 18:15 - 19:45 Probe Chor Surprisium
Sonntag, 27.10.19, 10:00 - 11:00 Gottesdienst mit Taufen und Chor Surprisium
Sonntag, 27.10.19, 10:00 - 11:30 Kindergottesdienst
Montag, 28.10.19, 18:00 - 19:30 Probe Gospelchor
Dienstag, 29.10.19, 19:30 - 21:00 Probe Posaunenchor
Mittwoch, 30.10.19, 16:00 - 17:30 Konfirmandenunterricht Gruppe 1
Freitag, 1.11.19, 18:15 - 19:45 Probe Chor Surprisium
Samstag, 2.11.19, 17:00 - 18:00 Gottesdienst mit Pfarrer i.R. Schneider
Sonntag, 3.11.19, 10:00 - 11:00 Gottesdienst mit Pfarrer i.R. Schneider
   

Logo Ekiba

   
Copyright © 2019 www.ekiba-oberkirch.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© www.ekiba-oberkirch.de